30. Mai 2014


Freizeit und Hobbys

Neue Baderegeln

Am Dienstag hat der Passauer Ordnungssausschuss eine neue Verordnung zum Badeverbot im Ilz-Stausee Oberilzmühle beschlossen. So ist das Baden oberhalb des Stauwehrs verboten, wenn die Sichttiefe des Wassers einen Meter unterschreitet. In der Regel wird die Sichttiefe durch eine starke Veralgung beeinträchtigt. Das könnte zur Gefahr für Schwimmer werden. Ähnlich wie beim Halser Stausee werden Badegäste in Zukunft durch Warntafeln über das Badeverbot informiert. Die neue Verordnung tritt zum 1. August in Kraft.



Oben