8. Mai 2015


Aldersbach

Neue Kirchenglocken in Aldersbach angekommen

Am Sonntag wird Bischof Stefan Oster nach einem Gottesdienst die sechs Klangkörper weihen. In den Kirchturm eingesetzt werden sie Anfang nächster Woche. Die alten Glocken mussten aufgrund ihrer schlechten Materialqualität ausgetauscht werden. Der Pfarrverband Aldersbach hat sie für Besucher ausgestellt. Die kleinste Glocke wandert in das Haus der bayerischen Geschichte. Die Kosten für die neuen Klangkörper belaufen sich auf rund 350.000 Euro, so der Pfarrer der Gemeinde Aldersbach. Getragen werden sie vom Freistaat Bayern, der Diözese Passau und der Pfarrei selbst.



Oben