21. Februar 2017


Freyung

Neue Stellen für die Bundespolizei in Freyung

Die Bundespolizeidirektion München wird in Freyung eine neue Dienststelle einrichten. Das teilte Freyungs 1. Bürgermeister Olaf Heinrich am Dienstag mit. Die bundesweit einmalige „Zentralstelle für die Bearbeitung von Massendelikten“, kurz ZBMD, soll künftig die Ermittlungsdienste der in Bayern örtlich zuständigen Bundespolizeiinspektionen entlasten. Die ZBMD wird einfach gelagerte Strafanzeigen wegen Vergehen wie Hausfriedensbruch, Beleidigung oder Diebstahl übernehmen. Noch im April 2017 soll mit dem Pilotprojekt begonnen werden. Dadurch sollen in Freyung 20 neue Arbeitsplätze entstehen. Geplant ist, 7 Beamte und 14 Tarifbeschäftigte aus der Region neu einzustellen. Die ersten zehn Stellen werden zeitnah ausgeschrieben.



Oben