16. März 2017


Leben und Wohnen

Neue Unterkunft für Dachdecker

Bereits ab April soll mit dem Bau eines Wohnheimes für die Auszubildenden des bayerischen Dachdeckerhandwerks in Waldkirchen begonnen werden. Rund 4,5 Millionen Euro wird das Projekt insgesamt kosten. Für Bürgermeister Heinz Pollak ein großes Bekenntnis zum Standort Waldkirchen.
Das neue Wohnheim wird an der Freyunger Straße gegenüber dem Amt für Landwirtschaft errichtet werden.
Der Spatenstich für den Neubau ist am 24. April geplant. Bereits zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2018/2019 wird mit der Fertigstellung und dem Bezug der neuen Lehrlinge gerechnet.



Oben