7. November 2017


Passau

Neuer Kooperationsvertrag

Im Masterstudiengang „Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management“ an der Universität Passau soll der Praxisbezug durch eine Kooperation mit dem Bayerischen Rote Kreuz vertieft werden. Geplant ist im Bereich Wissens- und Personaltransfer eine enge Zusammenarbeit zwischen den Vertretern des Studiengangs und den Vertretern der Landesgeschäftsstelle des BRK. Damit ist das Bayerische Rote Kreuz, neben dem Caritasverband für die Diözese Passau, der AOK Passau, dem Diakonischen Werk Passau und dem Malteser Hilfsdienst der Diözese Passau, bereits die fünfte Institution, die vertraglich mit dem Masterstudiengang kooperieren wird. Der Studiengang an der Philosophischen Fakultät richtet sich unter anderem an Berufstätige, welche sich als Führungskräfte in gemeinnützigen Institutionen und in Unternehmen weiterqualifizieren möchten.



Oben