9. Juni 2015


Allgemein

Neuer Protest angekündigt

Am 28. Juni wird ein Großteil der bayerischen Gastronomen die Lokale schließen. Ein Protest gegen die zahlreichen neuen Vorschriften, die ihnen die Regierung vorschreibt. Ein letzter Hilferuf, so Bernhard Sitter, vom bayerischen Hotel- und Gaststättenverband im Landkreis Freyung Grafenau.  Es gehe hierbei nicht in erster Linie um den Mindestlohn sondern um die Dokumentationspflicht von unter anderem Arbeitszeit, Pausen der Mitarbeiter und Allergenen. Bernhard Sitter weist außerdem darauf hin, dass viele Neuregelungen auch andere Bereiche wie den Bau betreffen. Darum fordert er auch hier zu Protesten auf. Wie berichtet, hatte der BHG schon Ende April für einen Tag die Lokale geschlossen.



Oben