17. September 2018


Soziales und Gesellschaft

Neuer Rennrollstuhl

Am Samstagabend hat der Hochleistungssportler Alfred Hufnagl offiziell seinen neuen Rennrollstuhl überreicht bekommen. Auf dem Gelände der Motorsport-Firma Drexler in Salzweg war für die anwesenden Gäste ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Auch Passaus Landrat Franz Meyer war aufgrund seiner langjährigen Verbundenheit mit dem Rennrollstuhl-Sportler vor Ort. Zwei Jahre hat es gedauert, um die nötigen 8.000 Euro für den Rennrollstuhl zu sammeln. Robert Geisler hatte die Spendenaktion im Sommer 2015 ins Leben gerufen und war am Samstag besonders stolz, den neuen Rollstuhl zu präsentieren. Für Alfred Hufnagl kann das Training nun wieder richtig starten. Wie berichtet, wurde sein alter Rennrollstuhl durch einen Unfall schwer beschädigt. Dadurch konnte Alfred Hufnagl seinen Sport nicht mehr wettbewerbsfähig ausüben. Durch den neuen Rennrollstuhl besteht für ihn nun wieder die Möglichkeit, Wettkämpfe zu bestreiten. Unter anderem hat Alfred Hufnagl bereits am Marathon in Berlin sowie in Hamburg teilgenommen.



Oben