9. Januar 2018


Bad Füssing

Neuer Zugang zum Thermalwasser

Am Montag fiel der offizielle Startschuss für die Thermalwasserbohrung der Therme 1 in Bad Füssing. Nach fast genau 80 Jahren wird das bestehende Bohrloch durch ein neues ersetzt. Dieses befindet sich nur etwa 120 Meter von der ursprünglichen Bohrstelle entfernt. In drei Monaten möchten die Verantwortlichen der Thermalwasserbohrung die Bauarbeiten abschließen. Es soll bis zu einer Gesamttiefe von 1200 Metern gebohrt werden. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf eine Summe zwischen 1,3 und 2 Millionen Euro.



Oben