22. Juni 2018


Vilshofen

Neuerungen am Verkehrslandeplatz Vilshofen

Die Vertreter der Firma Eichberger stellten am Freitag bei einem Pressetermin auf dem Flugplatz Vilshofen ihren neueingerichteten Flugbetrieb vor. Das angeschaffte Flugzeug bietet Platz für neun Reisende und soll hauptsächlich für die Strecke nach Neuschwanstein eingesetzt werden. Das Angebot richtet sich auch an Unternehmen aus der Region und Privatpersonen, so Passaus Landrat Franz Meyer in der Funktion als Vertreter des Zweckverbands Verkehrslandeplatz Passau-Vilshofen. Außerdem steht nun ein Feuerwehrauto für mehr Sicherheit auf dem Flughafengelände zur Verfügung. Ebenfalls neu ist der Defibrillator im Durchgang zum Flughafenrestaurant.



Oben