24. März 2017


Kriminalität

Neues Projekt gegen Einbrecherbanden

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verstärkt im Kampf gegen internationale Einbrecherbanden die Polizeizusammenarbeit mit anderen Ländern. Die Bayerische Polizei hat deshalb unter Federführung des Polizeipräsidiums München das neue länderübergreifende EU-Projekt „Danube Domestic Burglary Project“ gestartet. Finanziell wird das internationale Ermittlernetzwerk von der Hanns-Seidel-Stiftung und dem EU-Fonds des „Danube Transnational Programme“ unterstützt. Besonders im Blick des neuen EU-Projekts sei laut Joachim Herrmann Serbien, das in Ermittlerkreisen als eines der Hauptherkunftsländer von reisenden Wohnungseinbrechern gilt.



Oben