7. April 2014


normal

Neues Punktesystem

Ab dem 1. Mai gilt das neue Fahreignungsregister FAER. Es unterteilt sich in drei Stufen: Ermahnung bei vier oder fünf Punkten beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg, Verwarnung bei sechs oder sieben Punkten und dem Entzug der Fahrerlaubnis ab acht Punkten. Ein neuer Führerschein kann erst nach frühestens sechs Monaten erneut beantragt werden. Grundsätzlich werden durch das FAER nur noch Delikte geahndet, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Darunter fallen beispielsweise nicht mehr Verstöße gegen Umweltzonen, Fahrtenbuchauflagen oder Kennzeichenvorschriften. Punkte, die dafür nach altem Recht vergeben wurden, verfallen daher zum 1. Mai. Die Zahl der Punkte wird in das neue System umgerechnet. Wer also derzeit 8 Punkte oder mehr zählt, muss seinen Führerschein nicht abgeben.



Oben