11. Mai 2015


Landkreis Freyung-Grafenau

Neuwahlen in Philippsreut

Gut ein Jahr nach der Kommunalwahl wurde der Gemeinderat in Philippsreut neu gewählt. Das erste Ergebnis wurde wegen Wahlbetrugs für ungültig erklärt. 73,8 Prozent der 584 Wahlberechtigten gaben am Sonntag ihre Stimme ab. Große Veränderungen zur ursprünglichen Abstimmung gab es nicht.  Die Bayernpartei/ Freie Wähler erreichte 54,01 Prozent, die Christliche Wählergemeinschaft Philippsreut 24,25 Prozent und die CSU 21,73 Prozent der Stimmen. Die CWG Philippsreut und die CSU stellen jeweils zwei Gemeinderäte, die Bayernpartei/Freie Wähler hat vier Sitze. Der neu gewählte Gemeinderat arbeitet jetzt bis 2020 gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Knaus.

 

 



Oben