5. Mai 2014


Passau

Niederlage

Die Passau Pirates konnten sich am Sonntag in der American-Football-Bayernliga gegen den Ligafavoriten Neu-Ulm Spartans nicht behaupten. Sie verloren mit einem Endstand von 19:45. Während die Gäste mit einem Kader von 34 Spielern anreiste, musste Passaus Headcoach Anton Maroth im ersten Heimspiel der neuen Saison verletzungsbedingt auf vier seiner Spieler verzichten. Zwar konnten die Piraten die Führung der Neu-Ulmer nach der ersten Hälfte nicht mehr einholen, machten mit einem Touchdown im letzten Viertel aber noch einige Punkte gut und landen so auf Platz 3 der Bayernliga-Süd. Das nächste Spiel bestreiten die Passau Pirates am Samstag, den 17. Mai, auswärts gegen die Königsbrunn Ants.

 



Oben