27. April 2016


Soziales und Gesellschaft

Nominierung für Unesco-Kulturerbe

Das Unesco-Übereinkommen hat die Goldhaubenfrauen aus dem Passauer Land bereits als immaterielles Kulturerbe Bayerns anerkannt. Nun ist die Tradition der Goldhauben auch für die bundesweite Liste nominiert. Eine Entscheidung wird das Kultusministerium Anfang 2017 treffen. Eine selbst gestickte Haube hat einen Wert von bis zu 1.000 Euro.



Oben