12. März 2015


Mobilität und Verkehr

Passauer Oldtimer vor Gericht

Der Neffe der Erbin des ehemaligen Passauer Autohauses in der Theresienstraße geht am Dienstag vor der ersten Zivilkammer des Landgerichtes Passau gegen eine einstweilige Verfügung vor. Darin soll ihm verboten worden sein, Oldtimer, Maschinen und andere Gegenstände bis zur rechtskräftigen Klärung der Erbsache aus den alten Räumlichkeiten zu entfernen. Außerdem sollte er bereits entfernte Gegenstände an einen Gerichtsvollzieher herausgeben. Der Neffe der Erbin legte Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung ein. Seine Erklärung: Die Erblasserin, seine Tante, hätte ihm das Inventar noch zu Lebzeiten geschenkt.



Oben