29. Juni 2015


Passau

Passauer Traditionsfest mit Schwachstellen

Aufgrund des durchwachsenen Wetters gab es dieses Jahr nur eine Light-Version des fünfunddreißigsten Ilzer Haferlfests. Tische und Bänke wurden nur in der Löwenmühlstraße aufgestellt. Und auch das Feuerwerk wurde wetterbedingt abgesagt. Zu allem Überdruss waren auch die legendären Haferl zum Auftakt letzten Donnerstag noch nicht verfügbar. Nichtsdestotrotz kamen viele Besucher zu dem traditionsreichen Passauer Straßenfest, welches heuer von Oberbürgermeister Jürgen Dupper und der diesjährigen Ilzer Perle Daniela Köck eröffnet wurde. Höhepunkte waren unter anderem das beliebte Sautrogrennen und das Fischerstechen der Wasserwacht Ilzstadt. Außerdem fand ein kurioses Entenrennen großen Anklang. Die zahlreichen Bands sorgten ebenfalls dafür, dass die Stimmung der Besucher konstant heiter und fröhlich blieb.



Oben