30. April 2015


Landkreis Passau

Pechhaltiger Straßenaufbruch

Die Ergebnisse der Untersuchung für die Zufahrten und die Stallumfahrungen in Großthannensteig liegen jetzt vor. Wie berichtet wurde hier auf einem landwirtschaftlichen Betriebsgelände pechhaltiges Straßenaufbruchmaterial eingebaut. Das Landratsamt Passau hatte mehrere Gutachten in Auftrag gegeben, um zu klären welche Gefahren von dem Material ausgehen. Zwar wurden nach Einschätzung der Gutachter in dem Bereich der Zufahrten und der Stallumfahrungen noch keine Schadstoffe in den Untergrund ausgewaschen. Für die Zukunft könne das aber nicht ausgeschlossen werden, so das Passauer Landratsamt in einer Pressemitteilung. Es wird empfohlen das belastete Material auszubauen und zu entsorgen.  Die geschätzten Kosten liegen dafür bei rund 73.000 Euro.

Am Montag treffen sich Betroffene und Verantwortliche zu einem „Runden Tisch“.



Oben