3. Dezember 2015


Leben und Wohnen

Peschl-Areal verkauft

Die Düsseldorfer Gerchgroup hat in Passau das Areal der ehemaligen Brauerei Peschl erworben. Dieses soll unter dem Projektnamen „Peschl Quartiere“ einer neuen Nutzung zugeführt werden. Auf dem rund 21.500 m² großen Grundstück zwischen Auerspergstraße und Spitalhofstraße soll eine überwiegend wohnwirtschaftliche Nutzung realisiert werden. Dafür beabsichtigt die Gerchgroup bis zu 90 Millionen Euro zu investieren. Aufgrund der zwischen den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz begrenzten Innenstadtlage stellen die „Peschl Quartiere“ eine der wenigen Möglichkeiten dar, eine derart große Projektentwicklung zu realisieren, so Mathias Düsterdick, CEO der Gerchgroup. Die Stadt Passau und Oberbürgermeister Jürgen Dupper stehen dem Vorhaben positiv gegenüber.



Oben