17. Februar 2014


Religion und Ethik

Pfarrgemeinderatswahlen

An diesem Sonntag fanden in allen katholischen Pfarrgemeinden in Bayern die Wahlen zum Pfarrgemeinderat statt. Allgemein wurde eine höhere Wahlbeteiligung erzielt, dazu beigetragen hat die Briefwahl. Im Bistum Passau haben in 311 Pfarreien 17 Prozent der Katholiken ihre Stimme abgegeben. 60 Prozent der gewählten Mitglieder sind Frauen. Die Amtszeit der neu gewählten Pfarrgemeinderatsmitglieder dauert vier Jahre. Sie beraten und unterstützen den Pfarrer bei seinen Aufgaben und tragen zur pastoralen und sozialen Mitverantwortung der Pfarrgemeinde bei. Die Wahlen standen unter dem Thema, meine Stimme für Gott und die Welt.



Oben