22. Juli 2015


Vilshofen

Platzmangel

Der Kreuzfahrttourismus boomt. Das macht sich auch an der Uferpromenade in Vilshofen bemerkbar. Rund 150 Kreuzfahrtschiffe sind bereits heuer dort eingelaufen. Doch nicht alle, die wollen, können auch in Vilshofen anlegen, erzählt Christian Eberle von der Tourist-Information am Stadtplatz. Um die 50 Schiffe habe man bereits absagen müssen. Denn maximal drei Kreuzer dürfen ihre Anker ausfahren. Das ist so festgelegt, damit genügend Platz für den Wendebereich eines Schiffes gegeben ist. Bisher funktioniert die Koordination. Doch Christian Eberle hofft auf Verbesserungen und einen vierten Anlegeplatz in der Zukunft.



Oben