26. September 2014


Flüchtlinge

Platzmangel

Die Stadt Passau nimmt eine neue Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Dreiflüssestadion in Betrieb. Hier gibt es 20 weitere Plätze. Grund ist die weiterhin hohe Zahl an Aufgriffen.

Auch in der Ferienanlage in Thyrnau-Kellberg werden ab Freitag kurzfristig Asylbewerber untergebracht. Die Regierung von Niederbayern hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Nachricht erhalten, der Bezirk müsse kurzfristig 100 Asylbewerber aufnehmen. Die Erstaufnahmeeinrichtung in München sei völlig überbelegt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Asylbewerber sollen hier vorübergehend wohnen, bis sie auf die einzelnen niederbayerischen Landkreise bzw. kreisfreien Städte verteilt werden können.



Oben