3. Dezember 2018


Pocking

Pockinger Christkindlmarkt im Regen

Regenschirme prägten das Bild bei den Christkindlmärkten die am Wochenende in der Region veranstaltet wurden. Das Wetter spielte einfach nicht mit an diesem ersten Adventsonntag. So war es auch im Pocking beim dem zum 43. Mal durchgeführten Christkindlmarkt auf dem Kirchplatz. Wie von Anfang an, wurde der Markt von den Vereinen und Gruppen der katholischen Pfarrgemeinde durchgeführt. In ihren Ständen verkauften sie selbsthergestellte Waren. Dazu gab es ein Bühnenprogramm mit Chören und Musikgruppen. Zweimal besuchte der Nikolaus den Markt, begleitet von einem dutzend kleiner Engel. Anschließend zog der Nikolaus in der Pfarrkirche, erzählte aus seinem Leben und gab des Kindern ein kleines Geschenk. Der Erlös des Christkindlmarktes wird in diesem Jahr für die Altenhilfe des niederbayrischen Vereines Lichtblick und für die Ausbildung junger Frauen in Simbabwe verwendet die von den Steyler Missionare getragen wird. Seit Bestehen des Marktes wurden annähernd eine halbe Million Euro für soziale Projekte bei uns weltweit gespendet.



Oben