14. Februar 2018


Politik

Politischer Aschermittwoch der Freien Wähler 2018

„Das Paradies als Lüge entlarven und den Größenwahn der CSU eindämmen.“ – so könnte man die Ziele der Freien Wähler für die Landtagswahl im Oktober kurz zusammenfassen. Umfragen prognostizieren der Partei derzeit etwa sieben Prozent. Hubert Aiwanger ist das nicht genug. Der Parteichef ist der Meinung, acht bis zehn Prozent sollten drin sein. Ein Thema, mit dem die Freien Wähler in den vergangenen Wochen und Monaten besonders viel Aufsehen erregt haben, ist die Straßenausbaubeitragssatzung. Doch das war längst nicht der einzige Punkt, der beim Politischen Aschermittwoch in der Deggendorfer Stadthalle zur Sprache kam.



Oben