19. September 2016


Freizeit und Hobbys

Polizeibilanz der Herbstdult

Die diesjährige Herbstdult verlief nach Angaben der Polizeiinspektion Passau ruhig. Jedoch nimmt die Zahl an Gewaltdelikten auf der Herbstdult immer weiter zu. Während es im Jahr 2014 zu sechs Fällen von Körperverletzung kam, stieg die Zahl 2015 auf zehn, dieses Jahr sogar auf 17. Zwei davon schwer. Am Mittwoch wurde ein Mann mit einem Messer in den Unterleib gestochen. Außerdem wurde ein Jugendlicher von mehreren bislang unbekannten Tätern zusammengeschlagen, sodass er im Klinikum stationär aufgenommen werden musste. Ebenfalls wurden Diebstähle, Verluste und Sachbeschädigungen und eine sexueller Belästigung angezeigt.



Oben