27. Dezember 2017


Wirtschaft und Arbeit

Positive Entwicklung

Der Güterumschlag der bayerischen Binnenschifffahrt lag von Januar bis September 2017 bei über 5,82 Millionen Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das laut den Zahlen des Bayerischen Landesamt für Statistik eine Steigerung von 9,1 Prozent. Der Güterumschlag im Donaugebiet betrug rund 2,49 Millionen Tonnen. Davon wurden circa 260.000 Tonnen an Gütern in Passau umgeschlagen. Hauptsächlich wurden land- und forstwirtschaftliche Erzeugnisse sowie Erze, Steine und Erden zu Wasser transportiert.



Oben