13. März 2019


Landkreis Passau

Positive Erfahrungen

Die im Juni 2018 eingeführte Verkehrsregelung auf der Passauer Hängebrücke soll erhalten bleiben. Das wurde am Dienstag in einer Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr vorerst beschlossen. Dabei wurden die Erfahrungsberichte nach dem ersten Halbjahr vorgelegt und diskutiert. Vor der Sperrung der Hängebrücke passierten den Abschnitt durchschnittlich 2.020 Fahrzeuge pro Stunde. Durch die Neuregelung konnte eine Steigerung im Fließverkehr um rund 15 Prozent erzielt werden. Die Verlagerung der Grünzeiten wirke sich auch positiv auf den Verkehr von der Hängebrücke stadtauswärts auf den Anger aus. Der einzige Nachteil bestehe derzeit in der eingeschränkten Erreichbarkeit der Altstadt.



Oben