19. Dezember 2017


Pocking

Positiver Abschluss

Die Stadt Pocking hat im Haushaltsjahr 2017 einen satten Soll-Überschuss von rund 5,4 Millionen Euro erreicht, das berichtet Bürgermeister Franz Krah auf TRP1 Nachfrage. Damit hat die Stadt im Vergleich zu den Haushaltsansätzen ein Plus von rund einer Millionen Euro gemacht. Die Gründe für das positive Haushaltsjahr sind neben erhöhte Steuereinnahmen und die Nachfrage nach Baugrundstücken auch die nicht durchgeführten beziehungsweise vollendeten Projekte in Pocking. Dennoch werden die geplanten Vorhaben im kommenden Jahr durchgeführt, so zum Beispiel Sanierungen von Schulturnhallen oder Kindergärten. Darüber hinaus konnten die Vertreter der Stadt Pocking in diesem Jahr rund 700.000 Euro ihrer 3 Millionen Euro hohen Schulden abbauen.



Oben