23. August 2018


Freizeit und Hobbys

Positives Resümee

Am Mittwoch ist das traditionelle Vilshofener Volksfest zu Ende gegangen. Nach sechs Tagen Festbetrieb zeigen sich alle Beteiligten äußerst zufrieden. Die Verantwortlichen der Stadt gehen von etwa 50.000 bis 60.000 Besuchern aus. Dies sei neben dem Veranstaltungsangebot auch den guten Witterungsverhältnissen zu verdanken. Laut den Vertretern der örtlichen Polizei sei das Volksfest in diesem Jahr sehr friedlich verlaufen. Die Polizei habe lediglich kleinere Delikte registriert. Neben Streitereien kam es aber auch zum Missbrauch von Ausweispapieren. Dabei versuchte eine Person mit dem Ausweis eines volljährigen Bekannten in den Barbereich des Weißbierzelts zu gelangen.



Oben