1. September 2016


Flüchtlinge

Postgebäude wird Flüchtlingsunterkunft

Der erste Stock des Postgebäudes in Simbach am Inn bietet derzeit Platz für 70 Asylbewerber. Ab dem ersten Oktober soll diese Zahl auf bis zu 160 Plätze zur Unterbringung von Asylbewerbern im Bedarfsfall erweitert werden, so das Landratsamt Rottal-Inn. Im Erdgeschoss des Gebäudes war bisher die Deutsche Post untergebracht. Am Mittwoch sind die Postzusteller in die neuen Räumlichkeiten in der Adolf-Kolping-Straße umgezogen. Der Betrieb am Postschalter bleibt für die Kunden wie gewohnt bestehen.



Oben