11. Februar 2014


Allgemein

Projekt „Flussperlmuschel“ aufgeschoben

Das Flussperlmuschelprojekt des Landschaftspflegeverbands Passau verzögert sich um ein halbes Jahr. Eigentlich sollte die Aufzuchtanlage in der Ilz für die Jungmuscheln bereits umgebaut werden, doch kann das zuständige Bundesamt für Naturschutz derzeit noch keine Fördermittel zur Verfügung stellen. Bis zum 1. Juli 2014 muss der Landschaftspflegeverband daher die Aufzucht auf alte Weise durchführen. Der Landkreis und die Stadt Passau haben es sich zur Aufgabe gemacht, die gefährdeten Flussperlmuscheln in der Ilz zu retten. Die Muscheln setzen sich am Grund der Flüsse fest, der durch landwirtschaftliche Ablagerungen immer mehr verschlammt. Daran ersticken vor allem die empfindlichen Jungtiere.



Oben