11. März 2014


Allgemein

Projektbeginn

Am Dienstag hat mit dem Spatenstich der offizielle Bau des Stadtwerke Passau Erweiterungsgebäudes begonnen. Das 2,4-Millionen-Euro-Projekt ist direkt neben dem 1981 erbauten, alten Verwaltungsgebäude geplant. In dem dreistöckigen Gebäude wird neuer Platz für mindestens 45 Mitarbeiter geschaffen. Vor allem die Breitbandversorgung soll mit neuen Kapazitäten vorangetrieben werden. Ab Dezember dieses Jahres werden die ersten Mitarbeiter vom Hauptgebäude in den Neubau umziehen. Die Architekten haben hierbei viele energiesparende Maßnahmen berücksichtigt, wie beispielsweise eine Fenster-Fassade, eine Photovoltaikanlage und die Wärmeerzeugung durch Erd- und Biogas.



Oben