26. Oktober 2017


Soziales und Gesellschaft

Prominente Unterstützung

Am Donnerstag hat der Hutthurmer Kabarettist Martin Frank offiziel die Patenschaft des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an der kaufmännischen Berufsschule in Passau übernommen. Mit viel Humor trat der junge Kabarettist sein Amt an. „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein bundesweites Projekt, bei dem sich Schülerinnen und Schüler aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einsetzen. Darüber hinaus hat jede Schule, die bei der Aktion mitwirkt, einen Paten, der sich für das Anliegen öffentlich einsetzt.



Oben