6. Juni 2018


Hochwasser

Protest gegen Hochwasserschutz

Am Dienstagabend demonstrierten mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger gegen den geplanten Hochwasserschutz an der Passauer Innpromenade. Dazu hatten die Vertreter der Bürgerinitiative Innpromenade und die des Forums Passau e.V. geladen. Die Aktion richtete sich erneut gegen die landschaftliche Zerstörung des Areals. Mit Meterstäben, Seilen und Plastikbändern veranschaulichten die Veranstalter den Ort und die Höhe der geplanten Betonmauer. Die Blumenbeete und die Innwiese müssten für den sieben Meter breiten Planbau ebenfalls weichen.
Auf einem offenen Brief an Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper wurden zahlreiche Unterschriften gegen die geplante Maßnahme gesammelt. Eine Bürgerversammlung in der Altstadt ist innerhalb der nächsten beiden Wochen geplant.



Oben