2. November 2015


Leben und Wohnen

Protest in Passau

Am Samstag rief die Alternative für Deutschland zu einer Demonstration in der Dreiflüssestadt auf. Unter dem Moto „Bayern steht auf“ protestierten mehr als 650 Personen gegen die Politik von Bandeskanzlerin Angela Merkel. Bereits vor der AfD-Kundgebung versammelten sich zahlreiche Gegendemonstranten an der Ecke Bahnhofstraße/Ludwigsplatz. Ein Zusammenschluss aus linken Gruppierungen, Parteien und Gewerkschaften hatte zu der Gegenveranstaltung aufgerufen. Hintergrund dafür war unter anderem der AfD-Spendenlauf. Zu Ausschreitungen kam es trotz der vielen Teilnehmer nicht. Nach aktuellen Schätzungen der Polizei haben rund 1300 Menschen an dem Demonstrationszug der AfD teilgenommen.



Oben