22. Juli 2014


Kriminalität

Prozessfortsetzung

Wegen Gewerbsmäßiger Bandenhehlerei in fünf Fällen müssen sich zwei junge Ungarn derzeit vor dem Landgericht Passau verantworten. Die Taten von Zsolt H. und Krizstian B. sollen aufgeflogen sein, weil ausgerechnet ein Landsmann die Polizei informiert hatte. Am zweiten Prozesstag wurden Zeugen vernommen. Am Freitag wird die Verhandlung fortgesetzt. Das Verfahren könnte wegen den aufwändigen Ermittlungen bis Mitte September dauern.



Oben