23. Dezember 2014


Allgemein

Räum- und Streudienst von der Steuer absetzbar

Wer sich die Winterarbeit erleichtern will und einen Dritten engagiert, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien, kann das jetzt von der Steuer absetzen. Darauf hat der Bund der Steuerzahler in Bayern in einer Pressemitteilung hingewiesen. Hintergrund ist ein Urteil des Bundesfinanzhofs von März 2014. Bisher wurden aber nur Kosten berücksichtigt, die auf privatem Gelände wie Hof und Garten anfallen. Rechtzeitig zum Winterbeginn habe das Bundesministerium der Finanzen bekanntgegeben, dass das Urteil im Bundessteuerblatt veröffentlich wird, so der Bund der Steuerzahler. Demnach werden die Finanzämter angewiesen, die Entscheidung anzuwenden.



Oben