1. September 2015


Passau

Rarität in der Dreiflüssestadt

Passaus seltenster Baum ist eine Japanische Eiche, auch Kaiser-Eiche genannt. Der Baum könnte möglicherweise der einzige seiner Art in Deutschland sein. Der Eigentümer ist Gärtnereibesitzer Horst Moser. Die japanische Kaiser-Eiche kann bis zu 25 Meter hoch werden. Sie wächst auf sandigem Boden und ist winterhart. Die Lage am Inn ist daher der ideale Standort. Die Eiche wird selbst von Experten oft für eine Wolleiche gehalten.
Die Passauer Rarität ist demnach an Seltenheitswert kaum zu übertreffen.



Oben