26. März 2014


Bad Griesbach

Raser in Bad Griesbach

Bei der Geschwindigkeitskontrolle der Staatsstraße nahe Bad Griesbach, wurde am Freitag bei einem Porschefahrer mit 191 km/h aufgehalten. Den Raser erwarten drei Monate Fahrverbot, 600 Euro Bußgeld und 4 Punkte. Innerhalb einer Stunde musste die Polizei insgesamt 7 Autofahrer anhalten, die die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 100 km/h überschritten hatten. Seit Januar dieses Jahres hat die Polizei Bad Griesbach insgesamt 24 Messungen mit dem Handlaser durchgeführt. Anlass für die verstärkten Kontrollen ist die Unfallbilanz des Jahres 2013. Darin sind 333 Unfällen mit 5 Toten, 36 Schwerverletzten und 147 Leichtverletzten aufgeführt. Hauptunfallsursache: eine überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit.



Oben