10. Februar 2015


Allgemein

Rastplatz wegen „Umweltsündern“ gesperrt

Der Parkplatz an der B 12 bei Passau-Kohlbruck ist bis auf weiteres geschlossen.  Das Staatliche Bauamt teilte auf TRP1-Anfrage mit, der Grund sei das rücksichtslose Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer. Aufgrund der starken Verschmutzungen und Ablagerungen von Sperrmüll in den letzten Jahren seien der Behörde hohe Entsorgungskosten entstanden. Beispielsweise sei hier kurz vor Weihnachten illegal Altöl entsorgt worden. Derzeit befinden sich das Ordnungsamt der Stadt Passau und die Polizei auf der Suche nach dem vermutlich slowakischen Halter des Fahrzeuges, das hier – ebenfalls widerrechtlich – „entsorgt“ wurde.

Das Staatliche Bauamt weist außerdem darauf hin, dass es sich bei dieser Art der Umweltverschmutzung um einen Straftatbestand handelt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.



Oben