20. Februar 2014


normal

Regionalförderung

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützt Unternehmen im Freistaat mit einer Rekordsumme bei Investitionen, die Arbeitsplätze schaffen oder sichern. Insgesamt 226 Millionen Euro wurden im Jahr 2013 bereitgestellt. Mit der Regionalförderung wurden 3.100 Arbeitsplätze geschaffen und knapp 26.000 gesichert. Die Ostbayerischen Regierungsbezirke Oberfranken, Oberpfalz und Niederbayern haben im vergangenen Jahr von zusätzlichen 60 Millionen Euro profitiert. Die Förderung der Staatsregierung sei 2013 zielgerichtet verstärkt worden, weil ab Juli 2014 die Unternehmen entlang der tschechischen Grenze nur noch sehr eingeschränkt unterstützt werden können, so das Ministerium.



Oben