13. Januar 2015


Landkreis Passau

Rekord-Werte

Das Jahr 2014 war deutschlandweit das Wärmste seit Beginn der Temperaturmessungen 1881. Laut Wettertechniker Norbert Reich lag  die Durchschnittstemperatur im Landkreis Passau bei 10,2 Grad. Das Frühjahr war geprägt von extremer Trockenheit. Bis Ende April fiel so wenig Regen wie niemals zuvor. Der Juni brachte das heißeste Pfingstfest aller Zeiten, so der Deutsche Wetterdienst in einer Pressemitteilung. Die Spitzentemperatur für den Landkreis Passau von 33,9 Grad wurde am 10. Juni in der Wetterwarte Gföhret gemessen. Mitte November kletterte das Thermometer sogar nochmal auf bis zu 18 Grad. Richtig kalt wurde es erst zum Ende des Jahres. Am 29. Dezember erreichten die Temperaturen einen Spitzenwert von minus 12,7 Grad.



Oben