12. Februar 2014


Allgemein

Rückführung

Die Stadt Passau soll wieder Eigentümer der Dreiländerhalle, sowie der Eisarena und X-Point Halle in Kohlbruck werden. Derzeit befindet sich die Dreiländerhalle im Besitz der Event GmbH, einer privaten Tochtergesellschaft der Stadt Passau. X-Point Halle und Eisarena wurden 2006 an die oberösterreichische Raiffeisen-Landesbank verkauft. Bis die drei Hallen zurückgeführt werden, dauert es jedoch. Im Jahr 2027 kann die Dreiländerhalle von der Event übertragen werden, die Immobilien der österreichischen Bank erst 2035. Im Zuge der Rückführung zog die Event GmbH am Montag in das Alte Rathaus. Das bisherige Personal leitet dort die Dienststelle „Veranstaltungen“ und ist für die Vermarktung des Messepark Kohlbruck verantwortlich.



Oben