27. März 2014


Kriminalität

Rückgang

In Passau haben sich die Diebstahlsdelikte um 10 Prozent verringert. Die schweren Diebstähle gingen sogar um über 22 Prozent zurück. Das gab Polizeidirektor Paul Mader am Dienstag bekannt. Bei den schweren Diebstählen nimmt die größte Gruppe der Fahrraddiebstahl ein. Hier sank die Zahl von 250 im Jahr 2012 auf 175 im Jahr 2013. Wirkung zeigten hier die intensiven Fahrradkontrollen und Präventionsangebote. Auch der digitale Fahrradpass unterstützt bei der Diebstahlsbekämpfung. Mit der Fahrrad-App können die Daten leicht erfasst und der Polizei für Ermittlungen zur Verfügung gestellt werden.



Oben