26. Mai 2017


Kriminalität

Rückgang bei Diebstählen

Im Jahr 2016 sind die Anzahl der registrierten Diebstähle in Niederbayern im Vergleich zum Vorjahr um fast 11 Prozent gesunken. Somit konnten in diesem Deliktsbereich die mit Abstand niedrigsten Fallzahlen der vergangenen zehn Jahre verzeichnet werden. Das geht aus der Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Niederbayern hervor. Den größten Rückgang gibt es in der Deliktsgruppe Diebstahl von Fahrrädern: Wurden im Jahr 2015 in Niederbayern noch insgesamt 2.285 Fahrräder entwendet, waren es 2016 nur noch 1.877. Jedoch nehme trotz der sinkenden Zahlen die Diebstahlkriminalität mit über 27 Prozent nach wie vor den größten Anteil aller Deliktsbereiche in Niederbayern ein, so die Vertreter des Polizeipräsidiums.



Oben