8. Januar 2019


Wirtschaft und Arbeit

Rückkehr gefordert

Derzeit prüft eine Arbeitsgruppe der Bundesregierung die Möglichkeit, für alle Berufe im Handwerk die Meisterpflicht wieder einzuführen. Im Jahr 2004 hatte die Rot-Grüne-Koalition mit Hoffnung auf mehr Wettbewerb für mehr als 50 Handwerksberufe die Meisterpflicht abgeschafft. Das stellt die Handwerkskammern nun vor immer mehr Probleme.
Auch Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger unterstützt die Forderung. Der Meisterbrief sei laut ihm ein etabliertes Qualitätszeichen, das er möglichst vielen Handwerksbereichen auch bieten möchte. Da die Handwerksordnung jedoch ein Bundesgesetz ist, müssen Änderungen sowohl vom Bundestag, als auch vom Bundesrat beschlossen werden. Bayern hat bereits im Jahr 2018 beim Bundesrat einen Antrag auf Rückführung gestellt. Jürgen Kilger hofft daher auf eine baldige Entscheidung noch in diesem Jahr.



Oben