20. Januar 2015


Passau

Rund 600 Uni-Angehörige bekunden Solidarität

Der wissenschaftliche Mittelbau der Philosophischen Fakultät an der Uni Passau hat am Dienstag gegen eine drohende Mittelstreichung protestiert.

Insgesamt würden der überlasteten Fakultät auf dieser Ebene 10 Prozent der Mitarbeiter wegfallen, so Mittelbau-Vertreterin Stephanie Großmann. Folge wären neben den fehlenden Seminaren auch eine schlechtere Lehrqualität und längere Korrekturzeiten.

Lösung für das Problem: Mindestens ein Technik-Plus-Lehrstuhl geht dieses Jahr an die Philosophische Fakultät. Mit einem Teil der Finanzmitteln, die dafür zur Verfügung stehen, soll das Defizit an der Fakultät ausgeglichen werden, so Präsident Burkhard Freitag.



Oben