30. Mai 2017


Passau

Sachstandsbericht Peschl-Areal

Am Montag hat sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr der Stadt Passau mit dem aktuellen Stand des Bebauungsplans für das ehemalige Peschl-Gelände beschäftigt. In der Sitzung stellte der Investor mögliche Lösungsvorschläge für von Seiten der Stadt beanstandete Probleme im Hinblick auf den Emissionsschutz und den Verkehr vor. Wie Herber Zillinger, Pressesprecher der Stadt Passau, auf TRP1-Nachfrage mitteilte, müsse der Investor noch weitere Unterlagen liefern. Im Anschluss daran könne der Stadtentwicklungsausschuss einen Aufstellungsbeschluss fassen, um einen Bebauungsplan zu entwickeln. Wie berichtet, soll auf dem Gelände der ehemaligen Peschl-Brauerei hauptsächlich ein Wohnkomplex entstehen. Daneben sei eine gewerbliche Nutzung des Areals zu etwa zehn Prozent möglich, so Herbert Zillinger.



Oben