15. Juli 2014


Neuhaus am inn

Sanierung

An der Maria-Ward-Realschule in Neuhaus am Inn sind mehrere Umbauarbeiten geplant. Das St.-Josephs-Haus, in dem momentan noch mehrere Klassenräume untergebracht sind, soll innerhalb der nächsten zwei Jahre abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Der Clou: Die neue Unterkunft soll aufgrund der Flussnähe auf Stelzen gebaut werden. Sollte es erneut zu Überflutungen kommen, kann das Wasser dann unter dem Gebäude durchlaufen. Auch die Brücke, die zum Hauptteil der Schule führt, soll in den Sommerferien erneuert werden. Sie soll aus Granitstein entstehen.



Oben