27. März 2015


Allgemein

Sanierung am Gymnasium Pfarrkirchen

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat die Kosten für die Sanierungsarbeiten am Gymnasium Pfarrkirchen genehmigt. Die Summe beläuft sich auf 3,2 Millionen Euro. Damit kann der Neubau eines Speisesaalgebäudes, der Umbau des Wirtschaftsgebäudes und die Neugestaltung der Außenanlagen in diesem Bereich beginnen. Hierbei handelt es sich um die letzte von vier Teilbaumaßnahmen. Die Gesamtkosten liegen bei 11,6 Millionen Euro. Am Wirtschaftsgebäude soll ein eingeschossiger Bau entstehen. Dort können die Schüler ihre Mittagspause verbringen, die nicht im Internat wohnen. Der bereits bestehende Speisesaal für die Internatskinder wird erweitert.



Oben