25. März 2014


Baustelle

Sanierung Hauptbahnhof Schärding

Vergangenen Donnerstag hat der Spatenstich zum Umbau des Schärdinger Bahnhofs stattgefunden. Ein weiterer wichtiger Meilenstein beim Ausbau der Strecke von Wels nach Passau, so Hubert Hager, Geschäftsbereichsleiter der ÖBB-Infrastruktur AG. Der Ausbau der Passauerbahn sei durch die Erweiterung der EU Richtung Osten, die gesteigerte Mobilität und den erhöhten Bedarf für den Personen- und Güterverkehr von höchster Bedeutung. Die Kundenzufriedenheit soll zukünftig durch Komfortmaßnahmen wie z.B. dem offen und hell gestalteten Bahnhofsgebäude erhöht werden. Der Bahnhof Schärding wird durch eine gemeinsame Investition von ÖBB, Land Oberösterreich und Stadtgemeinde Schärding umgebaut. Rund 51 Mio. Euro werden bis 2017 in die moderne und barrierefreie Verkehrsstation investiert.



Oben